SV 98 Rosbach

the_category

Conny gewinnt (fast) alleine in Pohlheim

26.03.2012 ⋅ Herren

12 Tore beim deutlichen Auswärtssieg in Pohlheim 11 : 24 (4 : 12)

Beim Drittletzten in Pohlheim wollten die Rosbacher mit konsequentem Abwehrspiel und schnellem Spiel nach vorne über die erste und zweite Welle versuchen, die Punkte mitzunehmen. Auch wenn die Personaldecke nicht gerade gut aussah (es fehlten wieder mal sechs Spieler), sollte nach der Spielabsage durch Wettenberg in der Vorwoche der zweite Tabellenplatz gefestigt werden. (mehr …)

Schwache Leistung reicht gegen dezimierten Gegner

12.03.2012 ⋅ Herren

Trotz schlechter Leistung in der 1. Hälft noch klarer Sieg 19 : 32 (11 : 11)

Obwohl erneut sechs Spieler des SV Rosbach nicht einsatzbereit waren, sah es deutlich besser als in der Vorwoche in Grünberg aus, denn immerhin meldeten sich neben den beiden Torhütern zehn Feldspieler einsatzbereit. Erstmals zum Einsatz kam Stephan Wolf, der früher schon in Rosbach und zuletzt in Gettenau aktiv war. Aufgrund seiner beruflichen Verpflichtungen war er dort aber letztmals im Herbst des letzten Jahres im Einsatz und wegen der in den vergangenen Wochen angespannten Personalsituation in Rosbach wechselte er unter Vermittlung von Benjamin Brack zurück. Im Vergleich dazu war die Personalsituation der Gastgeber geradezu miserabel, denn der sechste Feldspieler kam gerade noch rechtzeitig zum Anpfiff auf das Spielfeld. (mehr …)

Rumpftruppe holt Punkte in Grünberg

04.03.2012 ⋅ Herren

Starke Mannschaftsleistung sichert Erfolg 22 : 24 (12 : 11)

Selten standen in der bisherigen Saison die Vorzeichen vor einem Spiel so schlecht. Bis zur Abfahrt war nicht ganz klar, wer überhaupt für den SV Rosbach auf dem Spielfeld stehen würde, denn mit Benjamin Brack, Andreas Creutz, André Düfer, Holger Fuß, Mirsad Valjevcic, Stephan Walke und Thorben Welter fehlten sieben Spieler. Mit Klaus Schmidt, Christian Kötter und Daniel Zschocke stellten sich drei Spieler zur Verfügung, die normalerweise ihren Einsatz ebenfalls abgesagt hätten, damit überhaupt eine komplette Mannschaft auf dem Spielfeld stehen konnte. Klaus war schon die ganze Woche erkältet, Christian hat eine Fußverletzung und hätte sich im Notfall als „Libero“ in die Abwehr gestellt, da er nur leicht joggen kann, aber nicht rennen. Und Daniel lief nach langer Krankheit nach mehreren Monaten Spielpause erstmals wieder auf, ohne vorher überhaupt trainiert zu haben. (mehr …)