SV 98 Rosbach

Die Minis Midi des SV98 spielen wieder – Teilnahme am Spielfest in Butzbach am 15. März 2015

14.05.2015 ⋅ Mini-Midis, Spielberichte

Schon eine Woche nach dem ersten Turnier des Jahres 2015 nahmen die Minis Midi am nächsten Spielfest teil, ausgerichtet vom HSG K/P/G Butzbach. Insgesamt zehn Kinder fanden sich am 15. März 2015 ein, um gleich sechs Spiele der Spielart 2×3 gegen 3 à 10 Minuten zu bestreiten: Christoph + Katharina B., Luna H., Zoe K., Louis M., Tom M., Elias M, Joschua O., Lorenz W., und Alex W.

In der ersten Aufstellung begegneten Louis, Luna und Zoe in der Verteidigung und Tom, Lorenz und Alex im Sturm dem SU Nieder-Florstadt. Torwart Elias wurde in den ersten Minuten stark unter Beschuss genommen, wehrte aber alle Würfe gekonnt ab. In der verbleibenden Spielzeit dominierten die Rosbacher klar das Spiel. Alex und Tom erarbeiteten sich mehrere sehr gute Torchancen, die jedoch vom gegnerischen Torhüter pariert wurden oder leicht am Ziel vorbei gingen. Nur der guten Leistung des Florstädter Torwarts war es zuzuschreiben, dass die Gegner das Spiel mit einem 0:0 beenden konnten.

Das zweite Spiel gegen den HSG Münzenberg/Gambach bestritten zunächst Luna, Alex, Elias, Tom, Louis und Zoe. Torhüter war Lorenz. Während des Spiels wurden Joschua und Katharina eingewechselt. Direkt nach dem Anpfiff ging der SV98 bereits durch ein Tor von Elias in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf dominierten die Rosbacher die Partie. Lorenz in Zusammenarbeit mit der Abwehr Luna, Alex und Elias parierte souverän die wenigen Angriffe der Gegner, während Tom, Louis und Elias den HSG Münzenberg unter Druck setzten. Die Mannschaft des SV98 konnte am Ende mit 4:1 einen verdienten Sieg einfahren. Torschützen waren Elias (2 Tore), Louis (1 Tor) und Tom (1 Tor).

Auch im dritten Spiel gegen den HSG K/P/G Butzbach III schlugen sich die Rosbacher Midis tapfer. Gleich zu Beginn zeigten wieder Elias und Alex ihr Können, doch der gegnerische Torwart hielt ihre Bälle. Aber die Spielstärke der beiden Mannschaften hielt sich die Waage. In der 2. Minute gelang dem HSG K/P/G Butzbach III der erste Treffer. Entsprechend konterten die Rosbacher schnell. Nach einem Pfostenwurf von Elias, schob Louis direkt einen Anschlusstreffer nach. Weiter ging es Wurf um Wurf. Schon in den beiden Folgeminuten trafen die Gegner gleich zwei Mal, auch wenn Torwart Luna beim zweiten Wurf noch Ballkontakt hatte, er ihr jedoch entglitt und ins Tor rollte. Die Führung des HSG K/P/G Butzbach III war allerdings nicht von langer Dauer, denn der Kampfgeist der Rosbacher war wieder geweckt. So wurde ein gutes Aufbauspiel letztlich mit zwei Ausgleichstreffern von Elias und Alex belohnt. Zwar hatten Lorenz und Elias zum Spielende noch weitere Torchancen, die der gegnerische Torwart jedoch vereiteln konnte. Spielendstand war ein 3:3 unentschieden.

Mit dem HSG K/P/G Butzbach I sah sich die Mannschaft aus Rosbach einem harten Gegner gegenüber. Lorenz übernahm die Torwart-Rolle, während Christoph, Louis und Tom in der Abwehr sowie Luna, Alex und Elias im Angriff spielten. Die Spielstärke des HSG K/P/G Butzbach I bekam der SV98 schnell zu spüren. Bereits in den ersten drei Minuten kassierten die Rosbacher drei Gegentore. Das rüttelte die Mannschaft wach. Alex konnte in der 5. Minute den ersten und Elias kurz vor Abpfiff den zweiten Anschlusstreffer erzielen. Dennoch musste sich die Mannschaft mit einem 3:2 zufriedengeben.

Im Folgespiel trafen die Rosbacher auf den HSG K/P/G Butzbach II, der sich leichter bezwingen ließ. Im Auftakt konnte der gegnerische Torwart den ersten Wurf von Alex abwehren, doch schon in der 3. und 4. Minute erzielten Tom, Alex und Elias drei Tore in Folge. Das konnten die Butzbacher nicht auf sich sitzen lassen und verkürzten in der 5. und 8. Minute auf ein 3:2. Grund genug für den Angriff des SV98, die Führung weiter auszubauen. Nach einem guten, aber vom gegnerischen Torwart parierten Wurf von Tom, erzielte Louis kurz vor Schluss das 4:2.

Im letzten Spiel des Turniers trafen die Rosbacher auf den TSV Södel. In den ersten zwei Minuten ging Södel bereits mit 2:0 in Führung. Der Angriff mit Louis, Tom und Alex bäumte sich auf, konnte aber gegen den starken Gegner nicht viel ausrichten. Torwart Elias verhinderte mit einer hervorragenden Leistung zwar Schlimmeres, musste aber dann in der 6. Minute das 3:0 akzeptieren, das auch Endstand des Spiels war.

Alles in allem haben die Midis eine sehr gute Turnier-Leistung gezeigt. Eine gute Teamarbeit, viele schöne Pässe, eine funktionierende Abwehr, tolle Torwartleistungen und ein ehrgeiziger Angriff konnten in jedem Fall überzeugen.

zurück