SV 98 Rosbach

E-Jugend auch Auswärts erfolgreich!

27.09.2017 ⋅ E-Jugend, Spielberichte

Im ersten Auswärtsspiel der Saison musste die E-Jugend in Friedberg antreten. Die frühe Anstoßzeit schien den Akteuren auf dem Feld nichts auszumachen, allerdings blickte man auf der Tribüne teilweise noch in müde Gesichter. Die Müdigkeit war schnell verflogen, als das Rosbacher Angriffsspiel, wie schon im ersten Spiel, schnell in Fahrt kam. Die Rosbacher Angreifer konnten schnell mit 0:3 in Führung gehen, während die Abwehr sehr sicher stand und jeder Wurf aufs Tor souverän von Dean Jansen im Tor abgewehrt werden konnte. In dieser Phase musste Friedberg auf das taktische Mittel eines Timeouts zurück greifen, was im Anschluss zu einem besser aufgestelltem Gastgeber führte. Mitte der ersten Halbzeit wechselt der Ballbesitz oft zwischen den Mannschafften hin und her ohne das eine Tor erzielt wurde. Zum Ende der Halbzeit wurde der Rosbacher Angriff wieder stärker und konnte zum 0:5 einwerfen. Der Schlusspunkt wurde dann durch einen Strafwurf der Friedberger zum 1:5 gesetzt.
In der 2. Halbzeit änderte sich wieder der Spielmodus von 3vs.3 + 3vs.3 auf das übliche 6vs.6 und auch im Rosbacher „Kasten“ gab es einen Wechsel, welcher in der 2. Halbzeit von Paul Meuer gehütet wurde. Auch im geänderten Spielmodus war Rosbach weiterhin stark unterwegs, so dass man zum Zwischenstand von 1:8 davon ziehen konnte. Diese Serie wurde wieder auf Friedberger Seite durch ein Timeout unterbrochen und danach kam die stärkste Phase der Friedberger, welche einen 3:1 Lauf nach sich zog und zum Zwischenstand von 4:9 führte. Dieser Friedberg Lauf erzeugte auch einige Sorgenfalten auf der Tribüne, werden doch bei der E-Jugend keine Tore im Laufe des Spiels angezeigt und das Endergebnis mit der Anzahl der Torschützen multipliziert, so dass eine Verfolgung des „Torekontos“ sehr schwierig wird. Zum Ende des Spiels kam aber auch das Rosbacher Angriffsspiel wieder besser in Schwung, allerdings musste man einige Tempogegenstöße hinnehmen die zum Glück aber nicht zum Torerfolg führten, so dass die Rosbacher mit 4:12 glücklich vom Platz gehen durften. Besonders stark war das die Mannschaft es geschafft hat, dass von 12 Spielern 9 mindestens ein Tor geworfen haben. In der Endabrechnung bedeutete dies einen 12:108 Sieg. Das nächste Heimspiel findet am 01.10.2017 um 14Uhr in der Eisenkrain statt.
Für den SV Rosbach spielten: Sam Jansen, Dean Jansen, Paul Meuer, Louis Metzger, Henning Schneider, Jonathan Schnabel, Marius Creutz, Blendi Rushiti, Kira Ulrich, Cai Schneider, Tom Sengeisen und Bastian Franke.


zurück