SV 98 Rosbach

E-Jugend unterliegt HSG Mörlen 15:17

09.02.2018 ⋅ E-Jugend, Spielberichte

Stark krankheitsgeschwächt ging die E-Jugend in ihr erstes Heimspiel der Rückrunde gegen die HSG Mörlen. In der ersten Halbzeit wurde wie üblich 3vs.3 + 3vs.3 gespielt. Mit diesem Spielmodus kamen die Gäste deutlich besser zurecht und konnten mit 0:4 in Führung gehen, bevor Bastian Franke von Halblinker Position zum ersten Mal für Rosbach traf. Leider war dies nicht der Startschuss zu einer Aufholjagd, vielmehr konnte Mörlen den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 3:8 ausbauen. Ärgerlich war das Cai kurz vor Ende der Spielzeit auf das Tor warf, aber noch während des Wurfs das Schlusssignal ertönte, so dass der Treffer nicht mehr gewertet werden konnte.

Die 2. Spielhälfte wurde dann im normalen 6 gegen 6 gespielt und die Abspiele der Rosbacher waren deutlich sicherer und auch die Abwehr stand deutlich sicherer. Das Team um die Trainer Jasmin und Heidi Jarrasch fand immer besser ins Spiel und konnte die Abstand über die Zwischenstände 6:11 (Louis Metzger) und 12:16 (Cai Schneider) auf den Entstand von 15:17 verkürzen. Hätte das Spiel etwas länger gedauert oder die erste Halbzeit bereits 6 gegen 6 gespielt worden, wäre ein Rosbacher Sieg noch in greifbare Nähe gerückt.

Die Vorzeichen für das nächste Spiel mit den Leistungen der 2. Hälfte stehen auf einen Heimsieg am nächsten Wochenende, wenn am 11.02. um 14Uhr gegen die TG Friedberg gespielt wird.

Für den SV Rosbach spielten: Paul Meuer, Louis Metzger, Henning Schneider, Lou Prokasky, Blendi Rushiti, Cai Schneider, Tom Sengeisen, Cornelius Rünger und Bastian Franke.

zurück