SV 98 Rosbach

Gutes Spiel aber das Glück fehlte.

25.09.2013 ⋅ Herren

Heimniederlage gegen die Mannschaft des HSG Dutenhofen/Münchholzhausen IV mit 14:19 (7:10)

Nach dem erfreulichen Auswärtssieg zum Start der neuen Saison kam der Liganeuling aus Dutenhofen, zum ersten Heimspiel nach Rosbach.

War der Spielstart in der Vorwoche noch sehr verhalten ausgefallen, so war diese Woche die Mannschaft des SV Rosbach von Beginn an wach und sofort im Spiel.

Aus einer starken Abwehr heraus konnte man sich Chancen erarbeiten und das Spiel bis zur 20. Minute offen gestalten.

Ein paar Konzentrationsfehler im Abschluss und das Fehlen der Alternativen im Rückraum (Manuel Schable, Markus Netz, Daniel Zschocke alle nicht dabei)
führten zum Halbzeitstand von 07:10.

Wie in der Vorwoche konnte sich die Mannschaft des SV Rosbach wieder ins Spiel zurück kämpfen und schaffte mit einer Energieleistung den Ausgleich nach 10. Minuten der zweiten Halbzeit zum 12:12.

Danach war es wie verhext, der starke Gästetorwart und das Aluminium des Tors ließen in den folgenden 20. Minuten nur noch zwei Tore zu.

Zwei verworfen Siebenmeter und eine große Anzahl von Latten- und Pfostentreffern, brachte die Mannen des SV Rosbach um den Erfolg.

So attestierte der Trainer Ralf Morres seiner Mannschaft eine gute Leistung aber leider ohne Zählbares am Ende.

Der Endstand von 14:19 spiegelt nicht die Leistung der Mannschaft wieder, die speziell in der Abwehr um den starken Torwart Lukas Schmidt zu glänzen wußte.

Mit hoffentlich kompletten Kader gehts dann am 05.10.2013 beim nächsten Liganeuling aus Lollar weiter.

 

Trainer: Ralf Morres
Es spielten: Lukas Schmidt, Torsten Wagner, Thorben Welter (1), Marcel Wosinski (5), Rene Schulz, Benny Brack (1), Daniel Jakobi (2), Andreas Voss, Holger Fuß (1) David Höhl und Andreas Creutz (4)

 

Starke Leistung von Torwart Lukas Schmidt

Lukas Schmidt

 

 

 

zurück