SV 98 Rosbach

Herren: Mangelnde Erfahrung führt zum Punktverlust

25.09.2011 ⋅ Herren

Unentschieden bei der HSG Kleenheim IV 22 : 22 (10 : 12)

War zum Saisonauftakt der Spielbericht gerade noch ausreichend, standen die Vorzeichen beim ersten Auswärtsspiel nicht gerade auf großer Auswahl. Aus den verschiedensten Gründen fielen Andreas Creutz, Holger Fuß, Stephan Walke, Daniel Zschocke und Thorben Welter aus, der eigentlich mit Rückenbeschwerden nur als Zuschauer angereiste Klaus Schmidt setzte sich auf die Bank und kam dann auch noch zum Einsatz.Nach ausgeglichenem Beginn konnten sich die Rosbacher vom 2 : 2 mit drei Toren in Folge auf 2 : 5 absetzen. In den folgenden zehn Minuten konnte dieser Vorsprung über 4 : 6 auf 4 : 9 in der 17. Minute ausgebaut werden. Darüber hinaus wurden auch noch einige klare Chancen vergeben, insbesondere von außen wurden einige Bälle verworfen. Dies rächte sich, denn die Hausherren verringerten den Abstand kontinuierlich bis zum Halbzeitstand von 10 : 12.

Zwar gelang direkt nach der Pause das Tor zum 10 :13, der Bruch im Spiel der Rosbacher war aber unübersehbar. So erreichte Kleenheim mit einfachen Toren bis zur 35. Minute den Ausgleich zum 13 : 13. Die Gäste rafften sich zwar nochmal auf, konnten nochmals einen Zwei-Tore-Vorsprung herauswerfen, der auch bis zum 17 : 19 gehalten werden konnte. Mit dem verletzungsbedingten Ausscheiden vom André Düfer fehlte aber im Angriff die ordnende Hand und auch in der Abwehr kam es zu Unsicherheiten. Kleenheim warf Tor um Tor und beim 20 : 19 für Kleenheim schien das Spiel zu Ungunsten des SV Rosbach gekippt. Aber insbesondere Florian Herrmann schaffte es immer wieder im direkten Zweikampf sich durchzusetzen und hielt Rosbach im Spiel. Als er eine Minute vor Schluss das 21 : 22 erzielte sah es so aus, als könne doch noch ein Sieg herausspringen, aber Kleenheim verwandelte einen umstrittenen Siebenmeter noch zum Ausgleich.

Gegen die alten Hasen aus Kleenheim war es das erwartet unangenehme Spiel, aber mit drei verworfenen Siebenmetern, einer insgesamt schlechten Wurfausbeute und noch einigen technischen Fehlern muss sich an die eigene Nase gefasst werden, dass es nicht zum Sieg gereicht hat.

Am kommenden Wochenende ist am Samstag die SG Rechtenbach III in Rosbach zu Gast. Da sowohl André Düfer als auch Conny Stuckhardt ausfallen werden, könnten die fehlenden Alternativen im Rückraum zum Problem werden, aber wenn die Einstellung stimmt, müsste in diesem Spiel trotzdem ein Erfolg möglich sein.

Der SV Rosbach spielte in folgender Aufstellung:

Torsten Wagner und Lukas Schmidt im Tor, Conny Stuckhardt, Andre Düfer, Ralf Morres, Christian Kötter, Stephan Haida, Mirsad Valjevcic, Florian Herrmann, Benjamin Brack, Klaus Schmidt

zurück