SV 98 Rosbach

Minis mit viel Spaß beim Turnier in Fernwald

24.03.2018 ⋅ Mini-Minis

Für den  Rosbacher Handballnachwuchs war der letzte Sonntag sehr spannend und ereignisreich.
Die Mini-Minis (4-6 Jahre) und deren Fans kämpften sich über schneeglatte Straßen und Autobahnen bis nach Fernwald, wo sie ihr bisher  4. Turnier bestritten.
Mit 12 Spielern war der SV sehr spielerstark vertreten. Da Rosbach jedoch im Vergleich zu den anderen Vereinen mit vielen 4-5jährigen Spielern auflief, sahen sich die Kinder oft deutlich größeren und erfahreneren Gegnern gegenüber. Deutlich ließ sich aber die gewonnene Spielerfahrung aus den letzten Turnieren bei den Rosbachern erkennen. Bälle wurden nun auch ganz selbstverständlich von den Jüngsten abgeben, es wurde versucht, den Gegner am Durchkommen zum eigenen Tor zu hindern und den Ball zu erobern. Auch die Pässe wurden deutlich zielgerichteter gespielt.
Im Verlauf des Turniers erzielten folgende Spieler Tore, die oft schön durch ihre Mitspieler vorbereitet waren: Lucas Wilitsch (1), Fabian Merten (4), Phillip Schettler (2), Jonas Bruch (1) und Matti Fuß (1).
Sehr schöne Pässe konnten die Zuschauer von Fabian Merten, Phillip Schettler, Jakob Westfeld, Lars Engelmann, Jonas Bruch und Jaron Zschocke sehen. Besonders gelungen  hielten Philip Baie und Matti Fuß  im Tor.
In der Abwehr glänzten mit großem Einsatz  Matteo Creutz, Lasse Krüger, Matti Fuß & Jaron Zschocke (gegen oft fast doppelt so große Gegner), Lucas Wilitsch, Lars Engelmann, Jonas Bruch und Lennard Dönges.
Lasse Krüger erheiterte die Zuschauer mit einer kleinen Showeinlage, in der er in Football-Manier den Ball unter den Arm klemmte und damit über das Spielfeld stürmte. Auch andere Kids ließen sich zu kleinen Tanzeinlagen u.Ä. auf dem Spielfeld hinreißen.
Unser Team hat sich gut gegen die oft größeren und erfahreneren gegnerischen Mannschaften geschlagen und mit viel Spaß an Spielpraxis gewonnen.
Besonders hervorzuheben ist das Mannschaftsgefühl unserer Mini-Minis: Jedes Tor wird ausgiebig gefeiert und kein Spieler wird wegen eines verpassten Tores, verlorenen Balls oder Tor durch den Gegner beschimpft oder ausgegrenzt. Deutlich stehen hier der Spaß am Spiel und das Erlernen der Abläufe im Vordergrund.
Die Trainerinnen Sandra Krüger und Sinje Fuß zeigten im Verlauf des Turniers einmal mehr gutes Einfühlungsvermögen und setzten die Kinder passend nach ihren Kräften und ihrer Lust ein. Immer zur rechten Zeit motivierten oder trösteten sie und lebten ein gutes Mannschaftsklima vor.
Ebenso sind die Eltern der Kids lobend zu erwähnen, die sehr wohlwollend und amüsiert die ersten Handballversuche aller Kinder beobachten und würdigen. Hier wird von keinem Elternteil mit zu viel Druck und überzogenem Ehrgeiz den Kindern der Spielspaß verdorben. Immer gibt es motivierende und aufbauende Worte.
Wer eine vergnügliche und lustige Zeit beim Handball verbringen möchte, sollte unbedingt zum nächsten Turnier der Mini-Minis kommen! Hier gibt es garantiert viel zu Lachen und die Lernschritte der Kleinsten zu bestaunen!

Trainingszeiten: Minis und Midis donnerstags  16.30 – 17.30 Uhr,  E-Jugend (Jahrgang 2008-2009) mittwochs 17.30 – 19.00 Uhr, D-Jugend (Jahrgang 2006-2007)  17.30-19.00 Uhr jeweils in der Eisenkrainhalle

zurück