SV 98 Rosbach

Herren: Saisonstart gegen Neustadt mit Oktoberfest

17.09.2011 ⋅ SV 98 Rosbach

Rückkehr der Handball-Herren in den Spielbetrieb

Nach mehrjähriger Pause wird am kommenden Samstag um 18.00 Uhr in der Rosbacher Eisenkrain-Halle wieder eine Herren-Handballmannschaft den Spielbetrieb aufnehmen. Nach holprigem Start in die Vorbereitung im Mai wurde dann ab Juni mit viel Engagement und Begeisterung der Weg zum Saisonauftakt zurückgelegt. Leider fiel das als Standortbestimmung gedachte Pokalspiel aus, da der Gegner aus Daubhausen nicht anreiste.

Die Mannschaft fiebert diesem ersten Spiel regelrecht entgegen, auch wenn die meisten Spieler im Moment noch nicht so richtig einzuschätzen vermögen, welche Gegner auf sie zukommen werden, denn gerade in der D-Klasse-Süd sind einige Spieler am Start, die in jüngeren Jahren teilweise sogar Oberligaerfahrung gesammelt haben.Am Samstag geht es gegen den VfL Neustadt II (die Besonderheit besteht darin, dass die dortige 1. Mannschaft in der Bezirksliga D-Nord antritt), und dann muss die Mannschaft zeigen, dass neben dem Willen zum Erfolg auch die Leistung stimmt. Aus einer sicheren Deckung heraus soll versucht werden, Ballgewinne möglichst mit erster und zweiter Welle in Torerfolge umzumünzen. Im gebundenen Angriffspiel soll mit ruhigem Aufbau und sicherem Passspiel der Erfolg gesucht werden. Da der Gegner ziemlich unbekannt ist, bleibt abzuwarten, auf welche Besonderheiten sich die Rosbacher Mannschaft einstellen muss. Mit der Mischung aus älteren Routiniers und jungen Spielern soll der Versuch unternommen werden, mittel- und langfristig den Herren-Handball und in der Folge auch die Jugendmannschaften in Rosbach wieder zu etablieren.

Nach dem Spiel besteht die Gelegenheit, sich mit der Mannschaft im Rahmen eines kleinen „Oktoberfestes“ zusammenzusetzen und auszutauschen und den Neustart in die Handballrunde zu feiern.

Die Mannschaft wird voraussichtlich mit Ausnahme von Andreas Creutz (früher Rosbach/zuletzt Petterweil II), der im Urlaub weilt, vollzählig antreten können. Dies hat zur Folge, dass dann ein Spieler nicht eingesetzt werden kann, da nur maximal 14 Spieler zum Einsatz kommen können. Es stehen bereit (in Klammern früherer/letzter Verein):

Tor:

Lukas Schmidt (Rosbach/A-Jugend Friedberg), Torsten Wagner (Petterweil II)

Feldspieler:
Benjamin Brack (Rosbach/Gonzenheim II), Holger Fuß (Gedern/Nidda), André Düfer (Rosbach/Trainer Petterweil II), Stephan Haida (Rosbach), Florian Hermann (Rosbach/A-Jugend Friedberg), Stephan Walke (Rosbach), Christian Kötter (Rosbach), Ralf Morres (Rosbach), Klaus Schmidt (Rosbach), Constantin Stuckhardt (Rosbach/A-Jugend Friedberg), Mirsad Valjevcic („Neuling“), Thorben Welker („Neuling“), Daniel Zschocke (Södel II),

zurück