SV 98 Rosbach

Spielbericht Herren: HSG Kleenheim III gegen SV Rosbach

10.01.2015 ⋅ Herren, Spielberichte

Im letzten Spiel der Hinrunde trafen der SV 98 Rosbach und die HSG Kleenheim III aufeinander. In der ersten Viertelstunde der Begegnung gingen leider viele Bälle im Angriff durch Fehlpässe verloren.  Die HSG Kleenheim konnten dies durch Tempogegenstöße nutzen und zog auf 5:1 davon. Der Rosbacher Angriff kam wieder einmal nicht richtig in Schwung. Neuzugang Johannes Hamperl konnte leider noch nicht richtig in die Mannschaft eingebunden werden und auch Manuel Schabel der nach längerer Spielpause wieder in die Mannschaft zurückgekehrt ist konnte noch nicht die rechten Impulse setzen. Zu allem Überfluss musst Jogi Glas noch verletzt ausgewechselt werden. Zur Halbzeit stand es schließlich 11:6 und auch nach der Pause ging das nervöse Spiel des SV weiter, was zu weiteren Ballverlusten führte, welche regelmäßig von Kleenheim mit Tempogegenstößen bestraft wurden. In der Mitte der 2. Halbzeit konnte die HSG den Vorsprung auf ein 21:13 ausbauen. Nun endlich gelang das Rosbacher Zusammenspiel besser. Die Abwehr packte beherzt zu und im Angriff war endlich Bewegung, so dass man sich nach und nach wieder ran kämpfte. Manuel fand zu alter Treffsicherheit zurück und einige sehenswerte Heber andere Spieler waren von Erfolg. 5 Minuten vor Schluss stand es schließlich 24:19, allerdings war die Rosbacher Aufholjagd etwas zu spät gestartet, so dass man sich mit 26:21 geschlagen geben musste. 5 Siebenmeter und 11 Tempogegenstoßtore waren am Ende zu viel, aber zeigen wieder einmal das die Abwehr sicher stand. Die Hinrunde wurde damit sicherlich nicht zufriedenstellend abgeschlossen, aber positive Zeichen für die Rückrunde sind schon absehbar. Die Neuzugänge Johannes Hamperl und Jan-Mathis Schmidt, sowie die Wiedergenesung von Florian Herrmann und Benjamin Brack werden in Rückrunde für viele Impulse sorgen.

Die Handballer des SV bedanken sich bei allen Sponsoren, Fans und Freunden für die Unterstützung im vergangen Jahr!

Auf dem Feld standen: Tor: Ralf Morres Feld: Andreas Creutz (6), Daniel Zschocke, Johannes Hamperl (2), Rene Schulz, Manuel Schabel (9), Markus Netz (1), Jogi Glas, Nico Lopez (1), Niels Krüger (2), Tim Ligat

zurück