SV 98 Rosbach

Spielbericht Herren: SV Rosbach gegen TUS Vollnkirchen II

24.02.2015 ⋅ Herren, Spielberichte

Knapp 3 Monate ist es her seit das letzte Heimspiel in der Eisenkrain stattgefunden hatte. Anlässlich des „4 Punkte“ Spiels gegen den Tabellennachbarn aus Vollnkirchen hatten es ca. 70 Zuschauer in die Eisenkrainhalle geschafft.

Bis auf den Abwesenden Manuel Schabel und die Verletzten Kai Schäfer und Benjamin Brack konnte Rosbachs Trainer Jogi Glas auf den kompletten Kader zurück greifen.

Wie bereits im vorherigen Spiel stand die Abwehr wie eine Mauer und auch dank einiger Glanzparaden durch Torsten Wagner konnte man jegliches Gegentor in den ersten 7 Minuten verhindern und mit einem 3:0 davon ziehen. Am Anfang war das Angriffsspiel noch etwas überhastet, doch auch durch die Rückkehr von Spielmacher Holger Fuss von einer großen Dynamik gezeichnet. In der Mitte der 1. Halbzeit kam der Angriff immer besser in Schwung und auch einige Wechsel in der Aufstellung konnten die Abwehr nicht erschüttern und so konnte man mit 12:5 in die Pause gehen.

In den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte packte die Abwehr nach der hohen Führung leider etwas weniger beherzt zu, so dass Vollnkirchen in dieser Zeite genauso viele Tore werfen konnte wie in der gesamten 1. Halbzeit. Zum Glück traf der Rosbacher Angriff vorne weiterhin gut, so dass man mit 16:10 einen komfortablen Vorsprung halten konnte. Ab der 40. Minute wurde die Abwehr wieder besser und den Zuschauern bot sich eine schöne Vorstellung im Angriff mit toll herausgespielten Toren, Anspielen an den Kreis oder einen durch Ralf Morres (Tor) eingeleiteten und durch Tim Liegat perfekt vollendeten Tempogegenstoß, so dass der SV mit bis zu 11 Toren vorne lag. Das Spiel endete mit einem 29:20 für den SV Rosbach. Mit diesem erfolgreichen Spiel wurde der Klassenerhalt gesichert.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und freut sich bereits auf das nächste Spiel am Sonntag den 1. März um 17 Uhr zu Hause gegen Butzbach Degerfeld.

Es spielten: Tor: Torsten Wagner, Ralf Morres, Thomas Höhl  Feld: Andreas Creutz (5), Holger Fuß (1), Johannes Hamperl (1), Markus Netz (3), Rene Schulz, Florian Herrmann (2), Johannes Glas (9), Jan-Matthis Schmidt, Nico Lopez (3), Tim Liegat (1), Daniel Zschocke (1) und Nils Krüger (3)

zurück