SV 98 Rosbach

Spielbericht Herren: SV Rosbach vs. TSV Södel

09.11.2015 ⋅ Herren, Spielberichte

Im 6. Spiel der Saison trat der SV Rosbach am vergangenem Wochenende zum Auswärtsspiel beim TSV Södel an.  Die Mannen um Spielertrainer Jogi Glass gingen wie auch in den letzten Spielen besonders in der Abwehr konzentriert zu Werke und ließen in den ersten 8 Minuten nur 1 Tor zu, allerdings wurden im Angriff die heraus gearbeiteten Chancen nicht entsprechend verwertet, so dass es nur 2:1 für den SV stand.

Dann platzte endlich der Knoten und man konnte sich mit 5 Toren in Folge absetzen, besonders sehenswert war unter anderem ein Tempogegenstoß der von Torwart Ralf Morres etwas zu lang auf Thorben Welter. Thorben konnte den Ball nur noch im Sprung weit links außen erreichen und spielt in noch in der Luft auf Niels Krüger der aus zentraler Position zum 7:2 traf.

Im Anschluss nahm Södel erst einmal ein Auszeit, dieses taktische Mittel brachte den Gastgeber wieder zu einem konzentrierterem Spiel zurück, so dass der SV seinen Vorsprung nicht weiter ausbauen konnte und mit 14:9 in die Pause ging.

In der Halbzeitansprache forderte Jogi noch einmal dazu auf die Abwehrleistung zu verbessern und das Angriffsspiel trotz des guten Vorsprungs nicht schleifen zu lassen.

Im Gegensatz zum Beginn der ersten Halbzeit wurden in der zweiten Hälfte die Chancen konsequent genutzt und auch die Abwehr stand vor 2 glänzend aufgelegten Torhütern sicher und so konnte der Vorsprung immer weiter über 21:11 46min. zum Endstand 30:14 ausgebaut werden. Nur 5 Gegentore in der ganzen 2. Halbzeit sprechen für sich. Die mitgereisten Fans konnten wieder mal ein gutes Spiel genießen. Mit diesem Sieg konnte der SV auf den 2. Tabellenplatz vorrücken.

 

Das nächste Heimspiel gegen die MSG Linden wird am Sonntag, 08.11. um 17 Uhr in der Eisenkrainhalle stattfinden. Die Mannschaft würde sich wieder über zahlreiche Zuschauer freuen.

Es spielten:
Tor: Ralf Morres (1.-45), Thorsten Wagner (46-60)

Feld: Andreas Creutz (7), Manuel Schabel (6), Markus Netz (5), Jogi Glass (4), Thorben Welter (1), Jan-Mattis Schmidt (1), Benjamin Brack (2), Nils Krüger (4), Thomas Höhl (1)

zurück