SV 98 Rosbach

Spielbericht Herren: WSV Oppershofen gegen SV 98 Rosbach

02.12.2014 ⋅ Herren, Spielberichte

Wieder einmal musste der SV mit einer sehr dünnen Personaldecke zu einem Auswärtsspiel anreisen, denn nicht weniger als 7 Spieler waren verhindert, dementsprechend gering war die Erwartungshaltung. Das Angriffsspiel war anfangs zu hektisch, aber zum Glück Stand die Abwehr wie vorigen Spiel ausgezeichnet, so dass erst in der 3. Minute das erste Tor fiel und Nico Lopez sich als Erster in die Torschützenliste eintragen konnte. Erst beim 5:5 konnte Oppershofen ausgleichen und dies war eher der mangelnden Chancenverwertung auf Rosbacher Seite geschuldet. Andreas Creutz vergab allein 3 Großchancen innerhalb der ersten 20 Minuten. Oppershofen kam Mitte der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel und leider konnten viele Tempogegenstöße nicht verhindert werden. Ralf Morres im Tor hielt die Mannschaft mit einigen Glanzparaden weiter im Spiel, so dass der Vorsprung nur 12:9 anwuchs. Gegen Ende der 1. Hälfte fand auch der Angriff des SV wieder seine Form und konnte mit 15:15 ausgeglichen in die Kabine gehen.

Nach der Pause kam der Tabellenführer besser in Schwung und konnte auf 19:16 davon ziehen. Zum Glück zeigte der SV sich hiervon nicht beeindruckt und konnte durch 2 starke Rückraumtore innerhalb von einer Minute durch Kai Schäfer wieder auf 21:21 ausgleichen. Nun waren nur noch 8 Minuten zu spielen und die Sensation zu greifen Nahe – den komplett angetreten Tabellenführer in der eigenen Halle zu schlagen. Leider machte sich nun die dünne Besetzung bemerkbar, so dass es zu vielen unkonzentrierten Abspielen und Abschlüssen kam. Am Ende gewann Oppershofen 26:22, dieses Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder und führt zur Enttäuschung aller Akteure. Auf der anderen Seite war es ein gutes Spiel beim dem gekämpft wurde und die Mannschaft einen starken Zusammenhalt zeigte. Vor dem Spiel wäre sicher jeder mit einer Niederlage mit nur 4 Toren zufrieden gewesen. Dies macht Hoffnung auf das nächste Heimspiel am 07.12.2014 um 17Uhr gegen die MSG Linden in der Eisenkrain.

Es spielten: Tor: Ralf Morres Feld: Andreas Creutz (9), Daniel Zschocke, Markus Netz (1), Rene Schulz, Jogi Glas (4), Kai Schäfer (3), Nico Lopez (2), Niels Krüger (3).

zurück