SV 98 Rosbach

Spielfest in der Handballhochburg Hüttenberg

20.03.2016 ⋅ Mini-Midis, Spielberichte

Gleich auf zwei Hallen bzw. drei Spielfeldern war das Spielfest des TV Hüttenberg aufgeteilt. Circa. 120 Kids aus 14 Mannschaften traten, entweder im Spielmodus 4+1 auf dem Kleinfeld, oder 2mal 3 gegen 3 auf dem Großfeld gegeneinander an. Leider war die Mannschaft des SV Rosbach krankheitsbedingt mit nur sechs Spielern die kleinste Gruppe. Das erst Spiel der Rosbacher war gegen die erste Mannschaft des Gastgebers. Mit nur zwei Spielern im Angriff waren auch die Gegner so fair einen ihrer Spieler von Platz zu nehmen. Bastian F. im Tor konnte in den ersten Spielminuten alle Angriffe parieren.

Doch unser Angriff mit Tom M. und Dean J. konnte leider in der ersten Spielhälfte keine Tore erzielen. Hüttenbergs Nummer 4 traf und auch die Nummer 3 konnte ihren Wurf mit einem Tor abschließen. Nach dem Wechsel von Louis M. in den Angriff gelang endlich auch den Rosbachern der erste Treffer. Leider konnte aber auch die Nummer 44 aus Hüttenberg noch zwei Treffer landen. Nach 15 Minuten Spielzeit hatten wir das Spiel mit 12:1 (4 Tore mal 3 Torschützen) Punkten verloren. Das zweite Spiel gegen die HSG K/P/G Butzbach stand unter einen besseren Stern. Der Trainer aus Butzbach stellte uns eine seiner besten Spielerinnen zu Verfügung. Lina kämpfte mit unseren Jungs Tom M. und Lorenz W. im Angriff.

SV 98 Rosbach im Angriff

SV 98 Rosbach im Angriff

Mit dieser weiblichen Unterstützung gelangen Tom M. und Bastian F. jeweils 2 Treffer. Der Gegner konnte auch zwei Mal punkten. Mit 8 zu 4 Punkten konnten wir dank der gegnerischen Hilfe das Spiel gewinnen. Das Spiel gegen die Jungs und Mädels von der HSG Mörlen war sehr eindeutig. Louis M. erkannte das der Tormann der HSG einen Moment unkonzentriert war und konnte seinen Torwurf aus dem Rückraum nahe der Mittelline im Tor platzieren. Auch die Turnierneulinge Sam J. und Dean J. waren mit jeweils einem Tor erfolgreich. Tom M. traf gleich 2mal. Spielstand nach Speilende 1:20 für den SV Rosbach. Das letzte Spiel gegen Hüttenberg II wurde die gesamte Spielzeit von den Gegnern dominiert. Allein die Nummer 6 konnte 4 Treffer landen. Auch mit mehreren Tormannwechsel im Rosbacher Tor konnten die Jungs nicht verhindern das die Hüttenberger siebenmal den Ball in unser Tor trafen. 0:28 für den TV Hüttenberg II. Abgekämpft und mit zum Teil feuchten Augen wartete die Mannschaft auf die Siegerehrung. Mit Songs wie „An Tagen wie diesen“ und tosendem Beifall der Zuschauer durften nochmals alle Spieler gemeinsam in die Halle einlaufen. Der Stadionsprecher sorgte für echtes Gänsehautfeeling. Eine tolle Erinnerung die wir bestimmt so schnell nicht vergessen werden.

Für Rosbach spielten: Bastian F., Dean J., Lorenz W., Louis M., Sam J., Tom M.

Mannschaftsbild

Mannschaftsbild der Minis des SV 98 Rosbach

zurück