SV 98 Rosbach

Wetterauer Früchtchen Cup 2015 am 12. Juli 2015 in Münzenberg/Gambach

Das letzte Feldturnier (12.Juli 2015 in Münzenberg/Gambach) dieser Saison ist gespielt. Alle Urkunden, Medaillen und Naschtüten sind verteilt.

Am 12. Juli trafen die fortgeschrittenen Minis, die durch Basti F., Tom M., Alexander W., Louis M., Lorenz W. und Guiliana G. vertreten waren, zuerst auf die Mannschaft der HSG Hungen/Lich.

Mit 6:2 Toren konnte die Mannschaft das Spiel für sich entscheiden. Die Tore fielen nach vielen schönen Spielwechseln durch Alexander W. (5) und Tom M. (1). Torwart: Lorenz W.

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft des TV Gettenau 2 konnte die Mannschaft mit einem 13:0 punkten. Wobei der Gegner teilweise fast 2 Köpfe kleiner war und nicht wirklich fortgeschritten. Schade, die hätten mal lieber mittags gegen unsere Anfänger gespielt.

Schön an unserem Spiel war aber, dass alle, die auf dem Platz standen, auch ein Tor machen konnten. Alexander W. (3); Tom M. (5), Louis M. (3); Giuliana G. (1) und Lorenz W. (1). Sehr Stolz sind wir deshalb auf unsere beiden Torneulinge Guiliana und Lorenz, die zum ersten Mal bei einem Turnier auch ein Tor erzielen konnten. Weiter so! Torwart: Basti F.

Auch das dritte Spiel konnte der SV Rosbach mit 7:1 für sich entscheiden. Im Spiel gegen die HSG K.-/P.-G./Butzb.1 konnten Alex mit 5 Treffern und Basti mit 3 Treffern für den SV Rosbach punkten. Torwart: Tom M.

 

Ab 12 Uhr spielten dann die Anfänger-Minis (Daniel W., Joshua O., Samuel O., Paul M., Lou P. und Bjarne F.) gegen die HSG Mörlen 2.

Die körperlich überlegene Mannschaft aus Mörlen konnte unsere „Kleinen“ schnell überlaufen. Auch der Schiedsrichter, der offensichtlich den falschen Spielmodus (2×3 gegen 3) eingespeichert hatte, gab nach einem Tor keinen Anstoß von der Mittellinie, sondern nur ein „Tor ab“. Das führte leider dazu, dass unsere Spieler es kaum schafften aus der eigenen Hälfte zu kommen. So wurde das Spiel mit 0:5 Gegentoren verloren. Torwart: Lou P.

Aber nichtsdestotrotz ließen sich die Jungs nicht unterkriegen. Im 2. Spiel gegen die HSG K.-/P.-G./ Butzb. 2 war das Spiel viel ausgeglichener, und es gelangen auch einige Torwürfe, die aber von einem guten Tormann der Gegner aufgehalten werden konnten. Daniel W. konnte seinen Torwurf verwandeln. Leider hatte auch die HSG K.-/P.-G./ Butzb. 2 gute  Spieler auf dem Platz, die mit 3 Toren in Führung gingen. So war am Ende ein Spielstand von 3:1 für die HSG K.-/P.-G./ Butzb. 2 zu verzeichnen. Torwart: Lou P.

Nach einer Stunde Pause ging es gegen die HSG Fernwald 1. Frisch gestärkt mit Pommes und Hamburgern ging es ans Werk. Auch diese Mannschaft war unseren in der Körpergröße weit überlegen. So mancher Rosbacher Spieler konnte nur durch eine „Bogenlampe“ die gegnerische Abwehr durchbrechen, um seine Mitspieler zu erreichen. Immer wieder wurde versucht, auch von der 9 Meter Linie aus, das gegnerische Tor zu treffen.

Dank guter Abwehr hatten es aber auch die Gegner schwer, ein Tor zu erzielen. Joshua O. konnte einige Bälle abwehren, und Daniel W. erzielte das einzige Tor für den SV Rosbach. Bei einem Spielstand von 2:1 für die HSG Fernwald wurde das Spiel abgepfiffen. Torwart: Joshua O.

Das letzte Spiel gegen die JSG Linden 1 mussten wir leider mit einem 0:5 verloren geben. Wobei die Jungs und Mädels aus Linden mal lieber morgens eine Stunde früher aufgestanden wären und gegen unsere 1. Mannschaft gespielt hätten. Die Mannschaft war körperlich wie auch spielerisch leider in der falschen Gruppe gemeldet.

Schade für unsere Jungs, die aber bis zum Schluss nicht aufgaben und um jeden einzelnen Ball gekämpft haben. Torwart: Paul M.

Nach der Weisheit: Siegen macht stolz, verlieren macht stark. Werden wir nicht aufgeben und auch in der kommenden Hallensaison den Gegner „und sei er noch so groß“ entgegentreten und jede Chance nutzen, die kommenden Spiele für uns zu entscheiden.

Spielbericht von: Heidi Jarrasch

zurück