SV 98 Rosbach

Zwei Mannschaften der Midis/Maxis vertreten den SV Rosbach beim Turnier in Butzbach-Griedel am 28. Juni 2015

Gleich zehn Spieler konnte der SV Rosbach beim Turnier in Butzbach-Griedel am 28. Juni melden. Jeweils drei Spiele à 10 Minuten galt es zu bestreiten. Das Team der Midis bestand aus Daniel, Guiliana, Lou, Luna, Paul und Zoe. Für die Maxis gingen unter verschärften Bedingungen Alex, Lars, Louis und Tom zu viert in die 4+1-Spielvariante.

Die Midis nahmen es im ersten Spiel mit dem TSV Lützellinden II auf. Bereits zu Beginn des Spiels ging die gegnerische Mannschaft schnell mit 0:3 in Führung. Doch die Spielerinnen und Spieler des SV98 ließen sich nicht beirren und erarbeiteten sich im Spielverlauf gute Torchancen. Daniel und Guiliana konnten sich mehrfach bis zum Tor des TSV Lützellinden vorkämpfen, doch wurden ihre Würfe vom gegnerischen Torwart pariert. Auch Luna wurde ihrer Position als Torwart gerecht und wehrte einige Würfe erfolgreich ab. Am Spielende konnte sie zwar einen Ball parieren, der jedoch trotzdem über die Torlinie rollte und zum Endstand von 4:0 führte.Griedel-Midis

Im zweiten Spiel trafen die Maxis auf den TSV Lützellinden. Trotz Spiel in Unterzahl war das Team des SV98 dem Gegner deutlich überlegen. Schon nach Anpfiff hatten Louis und Tom jeweils eine erste Torchance, die jedoch vom Torwart des TSV vereitelt wurde. Kurz darauf fiel aber dann das 1:0 für Rosbach durch Alex nach einem guten Zuspiel innerhalb der Mannschaft. Ein Versuch des Gegners auszugleichen endete knapp über der Latte. Doch die Rosbacher dominierten das Spiel weiterhin. Nach einem Foul baute Alex die Führung auf 2:0 aus. Kurz darauf gelang Louis ein schnelles Spiel auf die gegnerische Hälfte, das mit dem 3:0 belohnt wurde. Die Mannschaft ließ nicht nach und setzte Lützellinden unter Druck. Louis traf den Pfosten, Tom schloss gleich zwei Würfe auf das Tor in Folge an. Ein Foul durch Louis wurde mit einem 7 Meter geahndet und ermöglichte dem TSV den Anschlusstreffer zum 3:1. Kein Problem für die Rosbacher Mannschaft, die nach einem zweifachen Konter durch Alex zum 5:1 nachlegte. Das Spiel endete mit einem 6:1 für die Rosbacher durch einen weiteren Treffer von Louis nach einem Foul. Eine sehr gute Leistung des Teams!

Das zweite Spiel der Midis bestritten die Rosbacher gegen den HSG Mörlen. Lou als Torwart bekam gleich zu Spielbeginn zu tun, wehrte aber den gegnerischen Wurf gekonnt ab. Doch der HSG setzte gleich wieder zum Angriff an. Luna versuchte zu stören, konnte aber den Wurf auf das Tor nicht verhindern, der zum 1:0 gegen den SV98 führte. Im weiteren Spielverlauf war eine deutliche Verbesserung des Zuspiels im Rosbacher Team zu erkennen. Luna gelang es einige Male, den Gegner erfolgreich zu stören und sich den Ball zu erkämpfen. Zwei gute Würfe auf das Tor des HSG konnte sie realisieren; aber ein Mal traf sie die Latte, einen zweiten Wurf parierte der Torwart. In der zweiten Spielhälfte musste erneut Lou seine Torhüter-Qualitäten unter Beweis stellen – und hielt erfolgreich alle gegnerischen Angriffe. Zum Spielende drehten die Rosbacher nochmals das Spiel und erarbeiteten sich gute Chancen. Paul erkämpfte sich den Ball, doch wurde er kurz vor dem Wurf auf das gegnerische Tor aufgrund zu vieler Schritte vom Schiedsrichter gestoppt. Insgesamt eine gute spielerische und kämpferische Leistung des Teams, auch wenn es sich mit einem 1:0 geschlagen geben musste.

Das zweite Spiel der Maxis lässt sich kurz und knapp beschreiben: Auch hier lieferte die Mannschaft ab. Mit einem 6:0-Sieg bezwang sie den HSG K/P/G/Butzbach I. Herzlichen Glückwunsch!Griedel-Maxis

Der dritte Gegner der Maxis, der JSG Wetzlar/Niedergirmes, setzte dagegen der erfolgsverwöhnten Mannschaft einiges an Widerstand entgegen. Torwart Louis kassierte gleich in der ersten Minute einen Gegentreffer. Aber Alex konnte bereits kurz darauf zum 1:1 ausgleichen. Auch Tom zeigte sein Können und brachte den Rosbachern nach guten Spielzügen die 2:1-Führung. Der JSG Wetzlar schenkte dem SV98 nichts und glich wenig später zum 2:2 aus. Mit einem weiteren Tor durch Tom ging Rosbach wieder in Führung. Nochmals versuchten Alex und Tom nachzulegen, doch der gegnerische Torwart parierte. Anschließend fand das Spiel vor dem Rosbacher Tor statt. Louis konnte zwar einen ersten Sprungwurf des Gegners halten, musste sich aber zwei anderen Würfen geschlagen geben. Lars und Alex machten am Spielende nochmals Druck auf den Gegner, doch wehrte der Wetzlarer Torhüter die Würfe ab. Ein starker Gegner, eine kämpferische Leistung der Rosbacher Mannschaft – und ein 3:5-Spielendstand.

Das letzte Turnierspiel bestritten die Midis gegen den HSG K/P/G/Butzbach I. Daniel, Zoe, Guiliana, Paul und Luna spielten –  jeweils zu viert – auf dem Feld, während Lou das Tor bewachte. Gleich zu Beginn gelangen Luna zwei Torwürfe, von denen sie einen zum 1:0 verwandelte. Auch Guiliana erkämpfte sich Torchancen, teils allein, teils im Zusammenspiel mit anderen Spielern. Gute Spielzüge und Pässe ließen die Rosbacher über längere Zeit das Spiel dominieren, bis der gegnerischen Mannschaft der Ausgleichstreffer zum finalen 1:1 gelang.

Die erfahrenen Maxis haben auch in diesem Turnier eine sehr gute Leistung abgeliefert. Wären sie nicht in Unterzahl auf das Feld gegangen, hätten sie sicherlich auch den letzten starken Gegner bezwingen können.

Ebenso überzeugt haben die Midis. Abgesehen von den Spielergebnissen an sich war bei der noch eher jungen Mannschaft eine kontinuierliche Steigerung der Spielleistung im Turnierverlauf deutlich erkennbar. Weiter so!!!

 

 

 

zurück