SV 98 Rosbach

Mini-Minis


Die Mini-Minis nehmen diese Saison an Spielfesten im Bezirk Gießen teil.

Was versteht man unter Handball für Kinder ab 4 Jahren?

Handball für diese Altersgruppe ist sicher (noch) nicht das, was man unter traditionellem Handball-Spiel versteht. Regeln stehen nicht im Fokus. Stattdessen soll das Training kindgerecht sein, altersangepasste Übungen bieten und vor allem Spaß machen. Zielsetzung ist es, Ballbegeisterung zu wecken, Mannschaftsgeist zu entwickeln und ein Miteinander zu fördern. Die Kinder können sich im Training austoben und sammeln gleichzeitig wichtige Bewegungserfahrungen.
Wir möchten die Jüngsten an den Ballsport heranführen. Dabei trainieren wir Mädchen und Jungen zusammen in gemischten Teams.
Handball ist aber mehr als nur Sport. Wir bieten darüber hinaus auch gemeinsame Ausflüge, Weihnachtsfeier, Fasching oder andere Freizeitaktivitäten an. Unserer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir sind offen für alle Anregungen.

Wie ist die Alterseinteilung?

Zu den Mini-Minis zählen alle Kinder im Alter zwischen 4 und 6 Jahren (Jg. 2011 – 2013).

Welche Zielsetzung haben wir?

Wir bauen eine komplett neue Handball-Jugendmannschaft durch alle Altersklassen auf und wollen damit die Position des Handball-Sports in Rosbach etablieren und langfristig festigen.

Welche Trainingsinhalte werden vermittelt?

Neben dem Ballspiel als solchem werden beim Handball für Minis weitere Entwicklungsbereiche gefördert:

  • Motorische Entwicklung (Hand-Auge-Koordination, Ausdauer, Raumorientierung…)
  • Emotional-psychische Entwicklung (Aggressionen lenken, Misserfolge verkraften, Gefühle anderer ernst nehmen…)
  • Kognitive Entwicklung (Fantasie entwickeln, „Techniken und Taktiken“ kennenlernen, eigene Grenzen erkennen, sich selbst ausdrücken…)
  • Soziale Entwicklung (miteinander umgehen, sich behaupten können, persönliche Bedürfnisse in der Gruppe äußern…)

Wie läuft ein Training ab?

  • Gemeinsames Aufwärmen mit Spielen (tlw. inkl. Ball)
  • Koordinationsübungen mit und ohne Ball (passen, fangen, werfen)
  • Partnerübungen
  • Geräteparcours/Geschicklichkeitsübungen
  • Diverse Ballspiele einzeln, zu zweit oder in der Mannschaft
  • Gemeinschaftliches „Abschluss-Spiel“

Das Training der Minis erfolgt überwiegend spielerisch. Sie erlernen nach und nach die Handball-Regeln und Spielzüge, die sie auch in Form von Spielfesten und Feldturnieren anwenden können.

Was ist als Sportkleidung und sonstige Ausrüstung notwendig?
Grundsätzlich machen wir keine Vorgaben zur Bekleidung. Jedoch ist beachten, dass die Kinder der Hallentemperatur angemessen bekleidet sein sollten. Zum Einstieg können gerne die Gymnastikschuhe vom Kinderturnen weiter genutzt werden; danach sollten sie jedoch gegen feste Hallenschuhe mit heller Sohle ausgetauscht werden.

Sinnvoll ist es, auch Wasser oder Schorle für den Durst zwischendurch mitzubringen. Wir machen regelmäßige Trinkpausen.